Lösung für Schornsteinabgase an einem Turmdrehkran Verfasst am 13.11.2018

Die Herausforderung war die Fahrerkabine eines 80m bis 170m mit dem Gebäude wachsenden hohen Turmdrehkranes mit frischer Atemluft zu versorgen.
Hierbei durfte der Schwenkbereich von 360° des Turmdrehkranes nicht eingeschränkt werden.

Um den kostenintensiven Einsatz einer Atemdruckluftanlage zu vermeiden, wurden spezielle Bauteile und Baugruppen als Ergänzung zu unserer Schutzbelüftungsanlage SBA 80 von unserer Konstruktionsabteilung neu entwickelt und gefertigt.

Bei dieser Lösung wird die vorgefilterte Luft am Boden angesaugt, und durch eine mitwachsende Versorgungsleitung über einen patentierten drehbaren Luftverteiler zur Schutzbelüftungsanlage und in die Fahrerkabine geführt.

Wir wünschen dem Bedienpersonal eine sichere und unfallfreie Arbeitszeit.

Kategorie: Allgemein, Projekte
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.